Der richtige Kredit für den richtigen Zweck

Wer einen Kredit aufnehmen möchte, sollte sich zunächst Gedanken machen wofür er den Kredit überhaupt verwenden will. Banken und Kreditinstitute bieten inzwischen zwar auch so genannte „All-Round“-Kredit an, die für einen belieben Zweck verwendet werden können, allerdings macht es in der Regel Sinn, sich einen maßgeschneiderten Kredit für seine Bedürfnisse zu beschaffen. Möchte man sich beispielsweise einen Neuwagen kaufen, eignet sich hier ein spezieller Autokredit, wie er von zahlreichen Unternehmen und Instituten angeboten wird, da diese exakt für die Finanzierung eines Fahrzeugs zugeschnitten sind und so oft geringere Kosten verursachen als ein klassischer Kredit.

Ähnlich verhält es sich auch mit anderen Kreditarten wie z.B. dem inzwischen sehr beliebten Kleinkredit, der sich in der Regel in einem Rahmen von 500 bis 5.000 Euro als Kreditsumme bewegt. Besonders Selbständige und Arbeitslose profitieren von Anbietern dieser Kreditart, da diese oft ohne schwierige Bonitätsprüfung bzw. Schufaprüfung vergeben werden und so zügig für den Ausgleich von kleinen Beträgen wie z.B. einer Werkstattrechnung, die Neuanschaffung von Haushaltsgeräten oder den Ausgleich des verhältnismäßig teuren Dispokredits verwendet werden können.

Wer also einen Kredit aufnehmen möchte, sollte sich stets vor der Kreditaufnahme Gedanken über deren Verwendung machen und den Einsatz ggf. mit einem Berater der Bank oder des bevorzugten Kreditinstituts besprechen, um so den optimalen Kredit zu erhalten. Hilfreich sind auch sehr oft die inzwischen beliebten Online-Kreditrechner.

Abgelegt unter Finanzen
am , 6, 2010